TheaterXlogowhite

THEATER

Kalendar

 

Open Calls

 

Über uns

 

Friends of X

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutz

 

Impressum

 

Netzwerk

 

Trägerverein

 

 

 

 

webdesign und Fotos: Veronica Schiavo

veronicaschiavo@gmail.com

CLICK HERE FOR THE ENGLISH PAGE



facebook
instagram
FestiwallaLogorund

ARCHIV

2013-2014-2016

CAMP

7.-11. JUNI 2019

Festiwalla ist:

Progettosenzatitolo
party-dj318-29286
piccolo-megafono318-11169
audience

ein Kulturereignis

zwischen internationalem jungem Kunstfestival

eine künstlerische Plattform für junge marginalisierte Kulturschaffende

Blockparty

trans-lokalem Fachforum und kulturell-politischer Jam-Session

sign-in-rubber-stamp-vector-13679339

Yalla, Yalla?!

FESTIWALLA CAMP!

 

CommUNITY ConferAction Camp
zur Vorbereitung für das

FESTIWALLA 2020 „Anders Europäisch?!“

 

7.-11. Juni 2019 >> CALL

                                    << PROGRAMM

                                    >> ANMELDUNG

 

Theater X

und auf dem Refo Campus in Berlin-Moabit

15737898707a72be8b0d8b

Auf dem CommUNITY ConferAction Camp wollen wir gemeinsam über 5 Tage

das Theaterfestival FESTIWALLA „Anders Europäisch?!“ im April 2020 vorbereiten.

Als Community, wollen wir verschiedene Communities vereinen indem wir widerständige Traditionen und Kulturtechniken entdecken und anerkennen, entwickeln und erproben, rem!xen und reflektieren.

Unser zentraler Ansatz dabei: CommUNITY Kultur.

 

Yalla!

 

Jetzt anmelden* zum CommUNITY ConferAction Camp

 

Die Plätze für das Camp sind leider begrenzt. Anmeldefrist ist der 28.04.2019.

Bitte gebt uns einen Eindruck von Dir/Eurer Gruppe und Perspektive, wir melden uns dann zurück! Wir freuen uns auch, wenn ihr eine Session/Workshop/Input für das Camp vorbereiten oder uns Referierende/Workshopleitende empfehlen wollt.

 

zum

Anmeldungsformular

Die Plätze für das Camp sind leider begrenzt. Anmeldefrist ist der 24.03.2019. Bitte gebt uns einen Eindruck von Dir/Eurer Gruppe und Perspektive, wir melden uns dann zurück! Wir freuen uns auch, wenn ihr eine Session/Workshop/Input für das Camp vorbereiten oder uns Referierende/Workshopleitende empfehlen wollt.

Wir haben leider keine Förderung für Verpflegung oder Unterkunft. Wir versuchen unser Möglichstes, um das Camp so zugänglich wie möglich für alle zu machen. Wenn ihr in Berlin wohnt, und einen Schlafplatz für andere Gäste zur Verfügung stellen könnt, freuen wir uns über Unterstützung bei unserer Schlafplatz-Organisation!

piccolo-megafono318-11169

CommUNITY ConferAction Camp
zur Vorbereitung für das FESTIWALLA 2020 „Anders Europäisch?!“

 

Europa – Familie – Heimat. Das ist der Themenkanon der neuen Rechte und meint ein eindeutiges Bekenntnis zu den kolonialen Kontinuitäten Europas: Abschottung – Patriarchat – Rassismus. Aber nicht mit uns! Wir machen das anders. Mit Euch und 150 jungen Künstler*innen aus Berlin, Deutschland, Europa und der Welt!

 

Ihr seid Teil einer Jugendgruppe? Ihr seid aktiv gegen Ausgrenzung und Unterdrückung? Ihr spielt Theater, singt, rappt, tanzt, malt, sprayt, stickert, skatet? Du bist einfach interessiert und willst mit deinen Freund*innen oder allein teilnehmen?

 

Inspiriert von Fatima El Tayebs Perspektive und Buch „Anders Europäisch: Rassismus, Identität und Widerstand im vereinten Europa“ wollen wir uns verbinden zum Widerstand junger, queerer Europäer*innen of Color gegen ihren Ausschluss aus Nation und Europa.

 

Wir wollen Europa als Schauplatz für (anti-)koloniale Konflikte ernst nehmen, als Ort von Kolonisierenden und Kolonisierten, als Ergebnis von kolonialen und widerständigen Traditionen.

 

Auf dem CommUNITY ConferAction Camp wollen wir gemeinsam über 5 Tage das Theaterfestival FESTIWALLA „Anders Europäisch?!“ im April 2020 vorbereiten.

Als Community, wollen wir verschiedene Communities vereinen indem wir widerständige Traditionen und Kulturtechniken entdecken und anerkennen, entwickeln und erproben, rem!xen und reflektieren. Unser zentraler Ansatz dabei:

 

CommUNITY Kultur. Welche Community wollen wir sein und welche Ausdrucksformen können wir dafür finden? Welche künstlerischen Mittel sind angemessen und welche politischen Perspektiven weisen in die Zukunft? Was bietet uns unser Verständnis von Community dabei?

7.     8.     9.    10.    11.      JUNI   2019

PROGRAMM

start

 

Begrüßung, Vorstellung der Gruppen, kurze Vorstellung des Camps, des Ablaufs, der Reflexionsräume etc.

 

 

Communitykultur und ihre Formen

7. Juni

Tag 1: Freitag

09:30

 

Mittagspause

cibo

13:00

 

ConferAction: Anders Europäisch?!

Thematische Inputs und interaktive, künstlerische Workshops

 

 

Raum für Reflexion: Bildung von Reflexionsarbeitsgruppen

piccolo-megafono318-11169

14:30

cibo

18:30

Abendpause

party-dj318-29286
mic

20:00

Open Stage; Gastgeber: ADS

8. Juni

Tag 2: Samstag

start

 

Morgenplenum

 

Zeit für (un-)sichtbare Impulse I

 

Community-Arts: Methoden-Mix I

 

Raum für Reflexion

09:00

cibo

13:00

Mittagspause

14:30

piccolo-megafono318-11169

14:30

ConferAction: Wie verbinden wir uns für ein Europa von unten?

Community Arts +  Selbstorganisation mit dem „Ser Communitarias“-Ansatz by Theater Trono, La Paz/El Alto, Bolivien

 

 

Raum für Reflexion

cibo

18:30

Abendpause

audience

19:30

 

Theateraufführung „La Plaga“ von der Kompanie Theater X und Theater Trono mit anschließender Q+A und Diskussion

start

9. Juni

Tag 3: Sonntag

 

Morgenplenum

 

Zeit für (un-)sichtbare Impulse II

 

Community-Arts: Methoden-Mix II

 

Raum für Reflexion

10:30

cibo

13:30

Mittagspause

 

ConferAction: The City and the City – Communities und Perspektiven

 

Raum für Reflexion

piccolo-megafono318-11169

14:30

cibo

18:30

Abendpause

 

Kurzfilme „African Future Perspectives“ und Poetry Slam

mic

19:30

start

10. Juni

Tag 4: Montag

 

Morgenplenum

 

Zeit für (un-)sichtbare Impulse III

 

Community-Arts: Methoden-Mix III

 

Raum für Reflexion

09:00

cibo

13:00

Mittagspause

 

ConferAction: Festiwalla 2020 - be the specActor!

 

Raum für Reflexion

piccolo-megafono318-11169

14:30

cibo

18:30

Abendpause

openspace

19:30

Open Space (Jugendliche können selbst entscheiden was sie machen und stellen ihre Vorschläge im Plenum vor)

start

11. Juni

Tag 5: Dienstag

09:00

Morgenplenum

Progettosenzatitolo

09:30

Vorstellung und Zukunftsperspektiven:

Wie bleiben wir stark als Community?

OXident Xpress 2021 Eine Anders-Europäische Dekolonierungsreise durch Europa

 

Raum für Reflexion

FESTIWALLA
FESTIWALLA
cibo

13:00

Mittagspause

 

ConferAction: Festiwalla ganz praktisch

Wie bleiben wir in Verbindung?  Was brauchen wir dafür?

piccolo-megafono318-11169

14:30

 

Abschlussreflexion und

Community-Statements Sammlung

community

16:30

cibo

18:30

Abendpause

party-dj318-29286

 

Abschlussparty mit Musik und DJ*s

20:00

FESTIWALLArchiv

FESTIWALLA ist eine künstlerische Plattform für junge marginalisierte Kulturschaffende, ein Kulturereignis zwischen internationalem jungem Kunstfestival, Blockparty, trans-lokalem Fachforum und kulturell-politischer Jam-Session.

 

FESTIWALLA hat den Anspruch, die Türen des sogenannten Hochkulturbetriebes zu öffnen und bietet jungen Künstler_innen eine Bühne für kulturelle und politische Selbstrepräsentation.

 

Von 2011 bis 2016 fand das FESTIWALLA jährlich im Haus der Kulturen der Welt bzw. der ufa Fabrik statt, mit mehreren tausend Besucher_innen, über 400 Beteiligten, bis zu 10 Theaterproduktionen und zahlreichen Performances, Filmvorführungen und Workshops, sowie enormer Aufmerksamkeit in Fachöffentlichkeit und Medien.

2014

2016

programmflyerfestiwalla2014
FESTIWALLA2016Programmheftinfo-web

2013

festiwalla2013programmweb-2

facebook
instagram
Create a website